Persönliche Daten:

Dirk Niebel

geb. 29. März 1963 in Hamburg

verheiratet, 3 Kinder (1993, 1995, 2000)



Berufserfahrung:

Seit 01/2015

Leiter Internationale Strategieentwicklung und Regierungsbeziehungen der
Rheinmetall AG


Seit 01/2014

Selbständiger Politik- und Unternehmensberater Niebel International Consulting


2009-2013

Bundesminister für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung
- Etat-Verantwortung für 6.33 Milliarden Euro jährlich
- Reform der technischen Durchführungsorganisationen zur Gesellschaft für  
  Internationale Zusammenarbeit, GIZ (17.000 Beschäftigte in über 100 Ländern)
- Gouverneur der Weltbank
- Mitglied im Verwaltungsrat der Kreditanstalt für Wiederaufbau, KfW

2005-2009

Generalsekretär der FDP-Bundespartei
- verantwortlich für 2 Bundestagswahlen, 14 Landtagswahlen und eine Europawahl mit
  erfolgreichen Ergebnissen



1998-2013

Mitglied des Deutschen Bundestages für den Wahlkreis Heidelberg (FDP-Fraktion)
1998-2009   Arbeitsmarktpolitischer Sprecher der FDP-Bundestagsfraktion
1998-2009   Ordentliches Mitglied im Ausschuss für Arbeit und Soziales
1998-2002   Stellvertretendes Mitglied im Ausschuss für Verteidigung
2002-2005   Stellvertretendes Mitglied im Auswärtigen Ausschuss


1993-1998

Arbeitsvermittler, Arbeitsamt Heidelberg

1990-1993

Studium Verwaltungswesen an der FH des Bundes für Öffentliche Verwaltung, Fachbereich Arbeitsverwaltung in Mannheim und Heidelberg. Abschluss Diplomverwaltungswirt (FH)

1984-1991

Zeitsoldat, Fallschirmjäger 


Feldwebellehrgang, Abschluss als Jahrgangsbester, zuletzt Zugführer des Erkundungs- und Aufklärungszuges der Luftlandebrigade 25, derzeit Hauptmann d.R. bei der Division
Spezielle Operationen (DSO)


Schul- und Berufsausbildung:

1983 Abschluss Fachhochschulreife, Hamburg


Ehrenamtliche Tätigkeiten:

  • 1998-2009   Stv. Vorsitzender der Deutsch-Israelischen Parlamentariergruppe
  • 2000-2010   Vizepräsident der Deutsch-Israelischen Gesellschaft
  • 2004-2005   Stadtrat in Heidelberg
  • 2003-2009   Mitglied des Kuratoriums der Friedrich-Naumann-Stiftung für die Freiheit
  • 2003-2011   Mitglied im FDP-Bundesvorstand
  • 2011-2013   Mitglied im FDP-Bundespräsidium
  • 1998-2013   Mitglied im Landespräsidium der FDP/DVP Baden-Württemberg
  • Seit 2005   Mitglied im Kuratorium der Israel-Stiftung
  • Seit 2009   Mitglied im Kuratorium Stiftung Reichspräsident-Friedrich-Ebert-Gedenkstätte
  • Seit 2009   Mitglied im Kuratorium der Christian-Liebig-Stiftung
  • Seit 2009   Schirmherr des Deutschen Rugby-Verbandes
  • Seit 2014   Mitglied des Kuratoriums des "Institute for Cultural Diplomacy"



Kenntnisse und Qualifikationen:

1989 Ausbildereignungsprüfung, gute internationale Vernetzung (UN, EU, andere Geber)